Am 12. September ist in Varel Bürgermeisterwahl. Neben Gerd-Christian Wagner (SPD), dem Amtsinhaber, Alexander Westermann (parteilos) stellt sich auch Torsten Tschigor, ebenfalls parteilos jedoch mit Unterstützung der CDU, zur Wahl.
Torsten Tschigor ist ein ausgewiesener Verwaltungsfachmann (Diplom-Verwaltungswirt FH), stammt aus Oldenburg und ist derzeit in der Stadt Brake Kämmerer und Fachbereichsleiter Wirtschaft und Finanz. Er ist jetzt an den TuS Büppel herangetreten, um mehr über unseren Verein zu erfahren, was uns bewegt und welche Erwartungen wir in Zukunft an Bürgermeister und seine Verwaltung haben.

Wir haben Torsten Tschigor eingeladen, uns am Dienstag, 22.06.2021 zu besuchen.

Alle Mitglieder des TuS Büppel sind dazu herzlich eingeladen.

Bitte meldet Euer Kommen bis 15.06.21 an Dieter Schmitz (schmitzeppstein@web.de), damit wir die entsprechende Räumlichkeit organisieren können.

Wir wollen das Toyota Crowd Projekt des Jahres 2020 werden!

Nach unserem erfolgreichen fairplaid Crowdfunding-Projekt auf der Toyota Crowd ist der TUS Büppel nun zum Projekt des Jahres 2020 in der Kategorie “Nachwuchs” nominiert worden. Dabei treten wir gegen die Vereine BBZ Opladen und den KKSV 1954 e.V. Mainz-Finthen um den Titel an. Gewinnen wir, winkt ein 1.000 € Startguthaben für unser nächstes Crowdfunding-Projekt auf der Toyota Crowd und das wollen wir natürlich holen. Und Du kannst uns jetzt dabei helfen, indem Du uns deine Stimme gibst. Das geht ganz schnell und einfach. Klicke dazu einfach auf den folgenden Link:

https://www.toyota-crowd.de/projekt-des-jahres/abstimmung

Hilf uns dabei, so viele Stimmen wie möglich zu gewinnen und teile den Link. Fünf Tage haben wir für die Abstimmung Zeit (vom 25.03.2021 um 18 Uhr bis zum 29.03.2021 um 23:59 Uhr). Übrigens: Für euch gibt es auch etwas zu gewinnen. Alle Infos findet ihr über den Link. Auf geht’s. Danke für deine Unterstützung!

zur Eindämmung der Atemwegserkrankung „Covid-19“ durch den Corona-Viruserreger SARS-CoV2 durch Einschränkungen des sozialen Lebens, des Schulunterrichts und im Bereich der Ausübung des Freizeit- und Vereinssports im Landkreis Friesland mit Ausnah-me der Inselgemeinde Wangerooge Gemäß § 28 Absatz 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) in Verbindung mit §§ 2 Absatz 1 S. 1 Nr. 2; 3 Abs. 1 Satz…

Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Vorstand den Entschluss gefasst, die Beiträge für das dritte Quartal quasi rückwirkend nur in Höhe des Grundbeitrages einzuziehen und auf die Spartenzuschläge zu verzichten. Zwar laufen die Kosten auch in den Corona-Monaten weiter, die mit den Trainings- und Übungsstunden sowie dem Wettkampfbetrieb verbundenen Kosten jedoch nicht. Auf diese Weise konnten befürchtete Engpässe vermieden werden.

Zwar ist der Mitgliedsbeitrag kein Entgelt für durch den Verein zu erbringende Leistungen. Da aber das Angebot vollständig eingestellt werden musste, ist es nur fair, auf diese Weise die Mitglieder zu entlasten. Wir sind der Meinung, dass nach der Krise ein gemeinsames Fest für die Mitglieder ausgerichtet werden soll, um uns so für die Vereinstreue zu bedanken.

Die Sporthallen, auch unsere in Büppel, sind stadt- und landkreisseitig bis zum 26. August gesperrt worden. Danach wird die Büppeler Halle saniert werden. Wir haben also auf allen Seiten mit Einschränkungen zu leben. Auch das Hallenbad ist geschlossen. Die Sportplätze waren wegen des Wetters seit Oktober durchgehend gesperrt. Gerade als der Regen aufhörte, begann die Corona-Krise und hielt so unsere Sportlerinnen und Sportler von ihrer Betätigung ab.

Allerdings ist inzwischen eine Lockerung der Einschränkungen beabsichtigt. Sport im Freien und unter Beachtung der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes soll ab nächster Woche (20. Kalender-woche) wieder betrieben werden dürfen. Wir bitten dennoch weiterhin um Beachtung der Einschränkungen im Interesse aller.

Seid vorsichtig und bleibt gesund!

Der Vorstand