Nach insgesamt neun Trainingseinheiten im Wasser, vier Einheiten in der Turnhalle sowie etlichen Radfahrten zum und vom Hallenbad sind die Schwimmer aus dem diesjährigen Trainingslager in Rotenburg zurückgekehrt.


Ein großes Dankeschön sei an dieser Stelle noch einmal der Familie Leffers gesagt, die den Anhänger zum Transport der Fahrräder gestellt hat sowie die Fahrräder nach und von Rotenburg transportiert hat.


Nachdem die 19.00 Uhr Gruppen schon vor 1,5 Wochen im Bockhorner Freibad mit dem Schwimmtraining begonnen haben, geht es am Donnerstag auch für die 18.00 Gruppen los. Treffen ist um 17.30 an der Boje im Freibad. Das Training findet übrigens bei jedem Wetter außer bei Gewitter statt.

Die Samstag Gruppen müssen sich noch bis zur Wiedereröffnung des Hallenbades gedulden.

Beim Osterschwimmfest war der TuS mit insgesamt 13 Schwimmerinnen und Schwimmern der Nachwuchsgruppen vertreten. Mit zahlreichen Verbesserungen der persönlichen Bestzeiten und der Erfahrung einer “Ostereierstaffel” kehrten die Aktiven am frühen Nachmittag aus Wilhelmshaven zurück.