Nach sechs Tagen, elf Trainingseinheiten im Wasser, fünf in der Turnhalle und bis zu 35.000 geschwommenen Metern sind die 22 Schwimmerinnen und Schwimmer aus dem Trainingslager in Westerstede zurückgekehrt. Jetzt steht Ausschlafen, Pflegen von Haut und Muskulatur sowie …. Training auf dem Programm.
Auch in den Ferien findet das Training am Dienstag und Samstag für die betreffenden Gruppen statt.

Die guten Trainingsbedingungen in Bockhorn werden von den 19.00 Uhr-Schwimmern fleißig genutzt:
Im Durchschnitt 15 Schwimmerinnen und Schwimmer treffen sich dienstags und samstags, um nach einer knappen halben Stunden Landtraining in das 23 °C warme Freibadwasser zu springen. Die Zahl der geschwommenen Meter wurde dabei erheblich gesteigert: von anfangs 800 m direkt nach der Sommerpause auf inzwischen maximal 2500 m bei den ältesten Aktiven.